Carl Constantin Weber

You Are Viewing

Category Archives: Lehre

Venezia 2016, Maler Klecksel Exkursion, 1. Tag die Kleckserei beginnt…

Wieder Januar, wieder Venedig. Im letzten Jahr war ein Venedigaufenthalt, als Zeichenworkshop mit einer Gruppe von Studenten, als erfolgreiche und schöne Zeit in Erinnerung geblieben (Siehe hierzu den blog von Januar 2015). Daheim wurden die Berichte und Ergebnisse mit regem Interesse entgegengenommen und damals beschlossen gemeinsam diese Fahrt zu wiederholen. Dieses Mal ergab sich die […]

Ten Teahouses, opening Tea party, 01/27/16

  • 14. Januar 2016
  • By
  • In Lehre
  • No Comments

ten teahouses volume & detail elective experiment in theory and practice plaster models by Pavlo Babiienko, Luis Cedeno Cenci, Chun Shao, Ivan Haiman, Duane Harry, Veronika Zapukhla, Oleksandra Kryvtsova, Arpi Mangasaryan, Anastasija Palagina, Orlen Ramzoti elective by Jasper Cepl /theory, C. Constantin Weber /sculpture

Venedig Zeichenexkursion, Abreise Skizzenblock und Besitzer

Questura   Früh um 6:00 Uhr, eine letzte Runde in den roten Laufschuhen gedreht. Sant` Elena und danach die Fernsehquestura von Commisario Brunetti besucht. Bekannt aus Funk und Fernsehen, aus der bräsig-tüdeligen-ZDF-Donna-Leon-Adaption, sind die rot-weißen Säulen des vermeindlichen Portikus (in Wahrheit eine Verbindung zur Kirche San Francesco della Vigna). Allerdings ist die wahre Questura ganz […]

Venedig Zeichenexkursion, der Tag nach dem Tag danach

Die Stadt vor dem Tag Nur am Rande erwähnte ich bisher eine mir lieb gewonnene Tradition auf Exkursionen. Vor dem Morgengrauen, wenn meine Schützlinge noch ihr nächtliches Symposium ausschlafen, pflege ich aufzustehen und die stille Stadt zu erkunden. Dies ist zwar relative überwindungsbedürftig (aufgrund des ausgedehnten Tagesprogramms und dem damit zusammenhängenden Schlafmangel), aber eine Art  wunderbarer Extrareise […]

Venedig Zeichenexkursion, der Tag danach

Die Studenten verlassen die sinkende Stadt Tag der Abreise und erstes Aqua Alta. Unser Wohnungsvermieter kommt pünktlich zur Übergabe und begrüßt uns mit der Nachricht, dass die Flut steigt und wir Gummistiefel brauchen. Unsere Mitbewohnerinnen müssen mit den anderen Studenten zum Flughafen, mein Freund Wolfram verlässt gegen Mittag mit dem Zug die Stadt und ich […]

Venedig Zeichenexkursion, 6,5 Tag (Notte)

Unsere Reisegruppe wartete schon im Café. Wenn man nicht die dazugehörigen Gesichter gesehen hätte, so wäre schon der Blick auf die Tische im Rosso ausreichend gewesen, um zu sagen wer zu welchem Tisch gehört. War der eine Tisch mit orangen schimmernden Spritzgläsern (und einem Wodga energy) gefühlt, so standen auf dem zweiten Tisch eine Batterie […]

Venedig Zeichenexkursion, 6. Tag

Canal buio oder Film noir? Das Wetter hat uns all die Tage die Treue gehalten und so war es heute zu verschmerzen, dass die Sonne sich eine Auszeit gönnte. Auf den feuchten Spuren der Stadtgründung Venedigs, durch die Lagune, via Burana nach Torcello. Die Kontrastarmut des Lichtes störte wenig, verursachte nur eine etwas melancholische Stimmung . Allerdings […]

Venedig Zeichenexkursion, 5. Tag

Zeichnen wir in der „Calle del Morte“ oder in der Sonne? Exkursionsleitung und Teilnehmer verpassten sich am Morgen am verabredeten Treffpunkt… die Vaporettohaltestelle fing doch irgendwie mit „Z“ an… Zattere und Zaccaria ist nicht der selbe Ort. SMSe schwirren hin und her, wir sind hier, wo sind Sie? So war ausgiebig Zeit die geeignete erste […]

Venedig Zeichenexkursion, 4. Tag

Verkürzung kommt von Verkürzen. Wer in Venedig zeichnen möchte, sollte wissen, dass dies nie eine private Angelegenheit wird. Um solche Illusionen gleich im Keim zu ersticken wählten wir als erstes Motive den Aufgang der Rialtobruecke, mitten im Einkaufstrubel. Anfänglich waren wir vor einem geschlossenen Schmuckgeschäft positioniert,  nach 15 Minuten wurde daraus ein geöffnetes Schmuckgeschäft, jedenfalls […]

Venedig Zeichenexkursion, 3. Tag

„Houston, wir haben ein massives Horizontprobleme!“ Schon im Morgengrauen, beim Joggen, deutete es sich an: splendid day! Wie immer – als alter Venezianer – schnell im Stehen auf der Strasse gefrühstückt und mit der temporären WG zum Treffpunkt geeilt. Traghetto zum Rialtomarkt. Leider klappt das Einsteigen nicht so souverän wie geplant, nach dem dritten Studenten der Hochschule Anhalt fällt dem […]

Venedig Zeichenexkursion, 2. Tag

Der Tag zeigte sich in einem gleichmäßig kontrastschwachem Licht. Nur für kurze Momente genossen wir Schlagschatten. Vielleicht für das Warmwerden mit dem Zeichnen eine entspannende Situation. Ab 10:00 Uhr füllte sich die Stadt schnell mit Menschen, nicht vergleichbar mit der warmen Jahreszeit, aber deutlich spürbar. Nach einem Besuch der alten Architekturfakultät von Carlo Scarpa, setzten wir uns […]

Venedig Zeichenexkursion

Ankunftstag Venedig. Start Berlin Schönefeld, Landung Venedig, Marco Polo. Den heutigen Tag haben wir mit dem Anmieten von drei Wohnungen verbracht, uns eingerichtet, eingekauft und eine erste Besichtigung vorgenommen. Die Wetterprognosen für die nächsten 5 Tage sind perfekt. Sonne, ca. 9C.

Newer Posts »