Carl Constantin Weber

You Are Viewing

Monthly Archives: Februar 2016

Venezia 2016, müde Runde, die Luft ist raus, Klecksel fährt nun schnell nach Haus

Der Streifzug durch den nächtlichen Carnevale steckt mir noch in den Gliedern, als ich um 6:30 Uhr wieder von der Heizung aufwache. Wir waren spät nach Hause gekommen, gegen Ende musste ich meine Tochter auf den Schultern tragen. In den Strassen der Stadt gab es viel Livemusik, oder DJs legten Musik auf. Die Menschen standen […]

Venezia 2016, Canaletto für Arme, oder „wenn die Postkarten schon kitschig sind, dann wenigstens selbstgemalt

26 Grad C leuchtet es auf dem Display in Orange. Das Display ist genau genommen ein multifunktionales Touchpad der Raumheizung, es ist 5 Uhr morgens und ich stehe benommen in Reichweite. Ich versuche den verdammten Regler runterzustreicheln. Ca. 2 Stunden lang habe ich mit trockenem Hals im Halbschlaf mit mir gerungen, ob ich aufstehen soll […]

Venezia 2016, Maler Klecksels Exkursion, nur noch Drei im Nebel

Am gestrigen Abend zeichnete es sich schon ab. Unser ältester Sohn klagte über Übelkeit, Erbrechen, etc. Erst stand das winterliche Erdbeereis unter Verdacht, als dann aber auch noch ein weiteres prominentes Familienmitglied ausfiel waren wir nur noch zu dritt. Es gab in der Früh keinen Morgenlauf im Dunkeln. Das Krankenzimmer brauchte ausgiebigen Schlaf. Umso früher packte ich mit den […]

Venezia 2016, Maler Klecksels Exkursion, Venedig in mutigem Grau

Der Morgen begann Dunkelblau. Vor Sonnenaufgang erlebt man in Venedig die seltenen Momente der Stille. Zu dieser Zeit lässt es sich gut durch freie Strassen rennen. Venedig füllt sich mit Menschen wie Blut, welches  Herzkammern und Gefäße flutet. Die Menschen dringen wie eine Flüssigkeit durch zentrale Einfallstrichter – Bahnhof und Vaporettostationen – in die entleerte Stadt. Von […]

Venezia 2016, Maler Klecksel Exkursion, 1. Tag die Kleckserei beginnt…

Wieder Januar, wieder Venedig. Im letzten Jahr war ein Venedigaufenthalt, als Zeichenworkshop mit einer Gruppe von Studenten, als erfolgreiche und schöne Zeit in Erinnerung geblieben (Siehe hierzu den blog von Januar 2015). Daheim wurden die Berichte und Ergebnisse mit regem Interesse entgegengenommen und damals beschlossen gemeinsam diese Fahrt zu wiederholen. Dieses Mal ergab sich die […]